Studium Allgemein

Die Top 13 Studiengänge mit Zukunft (2022)

studiengänge mit zukunft titel

Was sind eigentlich Studiengänge mit Zukunft, also Studiengänge bei denen es sich richtig lohnen könnte sie jetzt zu studieren? Wenn du auf eine kleine TOP13 Auflistung Lust hast, dann bist du hier genau richtig. Die Top 3 werden dich wahrscheinlich überraschen. Bleib also bis zum Ende dran und schreib mir in die Kommentare, was deine Top 3 Studiengänge mit Zukunft sind. Das würde mich sehr interessieren!

Bevor wir in die TOP 13 Studiengänge mit Zukunft einsteigen, müssen wir vorab klären, was hier überhaupt das ausschlaggebende Kriterium ist. Was bedeutet „mit Zukunft“? Für mich bedeutet es, dass eine akademische Ausbildung in diesem Bereich in den nächsten 3-5 Jahrzehnten sowohl monetären als auch gesellschaftlichen Gewinn bringt.

Let’s Go!

#13 Mediengestaltung, Werbung und Marketing

Content ist King! Sagt schon Julius Cäsar. Nein, das war gelogen, aber Fähigkeiten in diesem Bereich sind wirklich auch in Zukunft wichtig. Während meines Studiums habe ich für mehrere Unternehmen gearbeitet, deren Gründer/innen enorm begabt im Management oder der Produktentwicklung waren. Aber wenn es darauf ankam, einen einigermaßen anständigen Verkaufstext zu schreiben, waren Hopfen und Malz verloren.

Besonders wenn du ein Talent für Ästhetik und Design oder für Sprache hast, dann solltest du diese Fähigkeiten ausbauen. Eine talentierte Designerin oder ein begnadeter Copywriter sind nicht lange angestellt, weil sie schnell merken, wie wertvoll ihre Skills sind und wie gut man damit etwas eigenes aufbauen kann.

studiengänge mit zukunft beispiele

#12 Gesellschaftswissenschaften, Soziologie

Diese Studiengänge habe ich auf Platz 12 gesetzt, weil sie die technischen Studiengänge, die gleich noch kommen werden, perfekt ergänzen. Neue Technologien und Innovationen sind schön und gut, aber es braucht IMMER jemanden, der das Ganze mit Blick auf das Ganze begleitet. Große Projekte in Wissenschaft und Praxis müssen immer mehr Kriterien wie Ethik, Diversität usw. berücksichtigen. Hier wird sich um ExpertInnen regelrecht geprügelt!

#11 Medizin

Medizin ist einfach nicht wegzudenken, da wir Menschen noch eine Weile aus Fleisch und Blut bestehen und Hilfe beim Überleben brauchen. Die Fabel, dass Künstliche Intelligenz beispielsweise Röntgen-Ärzte massenhaft ersetzt, wurde erst vor kurzem in einer coolen Studie von Lebovitz et al. (2021) entzaubert. Die Studie verlinke ich dir unter dem Video.

#10 Umwelttechnik

Der Klimawandel ist die wahrscheinlich größte Herausforderung dieses Jahrhunderts. Ein Studium der Umwelttechnik beschäftigt sich mit technologische Verfahren, die unsere Umwelt schützen und/oder Ökosysteme wiederherzustellen. Setzt sich der Trend fort, dass auch die Politik Nachhaltigkeit gegenüber Lobbyismus priorisiert, sollten sich in der Umwelttechnik exzellente Marktmöglichkeiten ergeben. Und sinnstiftend ist dieser Karrierepfad auch. Volltreffer!

#9 Erziehungswissenschaften/Lehramt

Bildung ist und bleibt der Schlüssel für eine bessere Zukunft. Und gerade weil wir uns im gesellschaftlichen Diskurs immer wieder am Bildungssystem abarbeiten ist es umso wichtiger, das exzellente Köpfe in diesem Sektor aktiv sind. Wie können wir das Schulsystem neu denken, sodass es nicht mehr auf den Prinzipien des Preußischen Militärs basiert, sondern unsere Kinder auf das Erwachsenwerden im 21. Jahrhundert vorbereitet?

#8 Biotechnologie

Dieses Fach strahlt auf mich eine unglaubliche Faszination aus. Auch wenn ich persönlich darin eine totale Niete wäre, finde ich bio-technologische Innovationen wie CRISPR CAS-9 oder mRNA-Verfahren extrem spannend. Wenn man sich überlegt was da alles möglich ist, wird einem schwindelig. Eine interessante Spezialisierung wäre es hier, sich mit Ethik zu beschäftigen. Wenn du in das Thema einsteigen möchtest, empfehle ich dir die Biographie von Jennifer Doudna namens „The Code Breaker“* und die Netflix Doku „Unnatural Selection“.

studiengänge mit zukunft 2022

#7 Betriebswirtschaftslehre

Auf Platz 7 befindet sich das Schweizer Taschenmesser unter den Studiengängen. Love it or hate it – aber mit einem BWL Studium stehen dir vermutlich die meisten Türen offen. BWL zu studieren, weil dir nichts besseres einfällt halte ich aber auch nicht für die beste Idee. Gehe dann lieber noch ein Jahr auf Reisen und nimm dir für dieses Jahr vor, dich in verschiedene Themengebiete einzulesen. Mit dem Ende der Reise musst du dann eine Entscheidung für einen Studiengang treffen. So habe ich es auch gemacht und es wunderbar funktioniert.

Lese-Tipp: The Personal MBA*

#6 Wirtschaftsinformatik

Dieses Fach ist abwechslungsreicher als es sich anhört. Während du im Bachelor viel über verdammt trockene Themen wie Prozessmodellierung lernst, verbergen sich in den Ausläufern dieses Fachs die wirklich spannenden Fragestellungen. Wie sollten wir Technologie gestalten und benutzen, damit sie unser Leben und die Geschäftswelt bereichert? Die Zukunft der Arbeit, Virtual Reality, Digital Detox oder das Management von Künstlicher Intelligenz. All das sind Themen der Wirtschaftsinformatik. Spannend, oder?

Lust auf einen kleinen Noten-Boost?

Hol‘ dir jetzt die Komplettlösung zum Verfassen einer herausragenden Hausarbeit:wissenschaftliches arbeiten

Hier mehr erfahren!

#5 MINT-Studiengänge mit Zukunft

MINT, das steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Damit diese Top 13 nicht zu einer Top 27 wird, sind all dieses Studiengänge hier zusammengefasst. Vor einigen Jahren herrschte in Deutschland ein regelrechter MINT-Hype und Platz 1 einer solchen Liste wäre mit Sicherheit an die MINT-Studiengänge vergeben worden. Dass die MINT-Fächer eine rosige Zukunft versprechen, daran hat sich sicherlich nichts geändert. Was dabei jedoch berücksichtigt werden muss, ist das nicht jeder das Talent und die Muße für ein solches Fach hat. Ich bin dafür das beste Beispiel. In einer Mechanik-Vorlesung bin ich nach 5 Minuten sowas von raus. Einem Vortrag über Seneca Stoizismus kann ich jedoch ohne Probleme 120 Minuten lang folgen. Hast du Talent für MINT dann gibt es da keine zwei Meinungen. Go for it! Musst du dich hart überwinden, dann denke lieber noch mal darüber nach.

#4 Data Science

Data Science ist vermutlich der heißeste Studiengang mit Zukunft der derzeit gehandelt wird. Früher hieß es mal Statistik, aber das klingt ja irgendwie langweilig. Für ein solches Studium brauchst du jede Menge Talent in Mathe und Programmierung. Allerdings muss der Weg zu einem Data Scientist nicht unbedingt über einen Studiengang ablaufen, der genauso heißt. Die Grundlagen der Statistik lernst du auch in vielen anderen MINT Fächern. Wenn du dazu Programmiersprachen wie R oder Python lernst, dann kannst du dir auch so das nötige Wissen aneignen. Gerade in diesem Bereich kannst du eigentlich alles kostenlos im Internet lernen. Außerdem ist es immer weniger wichtig, welches Zertifikat du vorweisen kannst, sondern welche Skills du hast. Ein Studium ist dafür nicht in allen Fällen der effizienteste Weg.

studiengänge mit zukunft shribe

#3 Soziale Arbeit

Völlig überraschend auf Platz 3 der Studiengänge mit Zukunft: Die oftmals belächelte Soziale Arbeit. Während du vor 10 Jahren mit einem Abschluss in Sozialpädagogik nur auf einen schlecht bezahlten Halbtagsjob in einem Verein hoffen konntest, bist du heute schwer gefragt. Und das ist erst der Anfang. Die Digitalisierung und der Klimawandel haben so massive Auswirkungen auf unsere Gesellschaft, dass die Berufe, die mit emotionaler bzw. sozialer Intelligenz zu tun haben immer wichtiger werden. Bei den MINT Studiengängen musst du immer mehr Talent mitbringen, um an die Spitze zu kommen. In den sozialen Berufen winkt dir eine rosige Zukunft. Die Baby Boomer altern unaufhaltsam, die Generation Z hängt am Tropf des Smartphones und die Generation Y hat Depressionen. Das ist natürlich ein bisschen überzogen, aber so ganz unwahr auch wieder nicht. Im Bereich Soziales wartet in jedem Fall eine Menge Arbeit auf dich.

#2 Psychologie

Noch überraschender auf Platz 2 der Studiengänge mit Zukunft: Psychologie. Warum das? Naja, eigentlich greift hier das gleiche Argument wie bei der sozialen Arbeit. Nur dass du mit Psychologie noch lukrativere Marktmöglichkeiten ausschöpfen kannst. Während im Sozialen Jobs in der Pflege oder dem Kinder- und Jugendbereich noch immer nicht das ganz große Geld versprechen, können gut ausgebildete Psychologinnen mit einer Spezialisierung z.B. auf Burnout-Prävention oder Gesundheitscoaching eine Menge Geld verlangen. Aber auch abseits der monetären Anreize sind die emotionalen Berufe die Sektoren mit einem riesigen Bedarf- und Wachstumspotenzial.

#1 Der Studiengang, für den DU brennst

Auf Platz 1 ist nicht irgendein Studiengang, sondern der Studiengang, für den DU Feuer und Flamme bist. Warum das so ist, möchte ich dir nun erklären.

Eingangs hatte ich ja von monetärem und gesellschaftlichem Gewinn der Studiengänge mit Zukunft gesprochen. Diesen kannst du jedoch nur erwirken, wenn du zuerst die Basis dafür legst: Deinen persönlichen Gewinn.

Denn nur wenn du dich selbst dafür liebst was tust, kannst du anderen helfen, dafür Geld verlangen oder die Welt ein kleines Stück besser machen. Meiner Erfahrung nach ziehst du den größten persönlichen Nutzen aus einer Tätigkeit, wenn du dich an der Schnittstelle zwischen Interessen, Fähigkeiten und Marktmöglichkeiten bewegst.

Ist deine Positionierung, d.h. wie du dich beruflich aufstellst in einem dieser Bereiche unausgewogen, dann hast du ein Problem.

Ein Negativ-Beispiel

Nehmen wir an du bist eine leidenschaftliche Cart-Fahrerin und liebst es am Motor deines Carts herumzubasteln. Oder du bist ein richtig guter Journalist und könntest den ganzen Tag Interviews führen und Artikel schreiben. Hier sind zwei der Bereiche voll ausgefüllt, aber die Marktmöglichkeiten sind nach heutigem Wissen eher bescheiden. Sowohl Zeitungen, und damit meine ich auch Online Medien, als auch Verbrennungsmotoren werden vermutlich nicht mehr den Glanz alter Tage zurückerlangen.

Ein zweites Beispiel

Nehmen wir an, du entscheidest dich für ein Data Science Studium und lernst dort ganz passabel zu programmieren. Dann stehen dir bei vielen Unternehmen die Türen offen und du kannst vermutlich kurzfristig viel Geld verdienen. Im Innern hast du aber viel lieber mit Menschen zu tun und wirst es nicht aushalten, 5 Jahre Studium vor deinem Computerbildschirm zu verbringen. Eine lebenswichtige Entscheidung auf der Basis einer Liste mit den TOP Studiengängen mit den höchsten Verdienstmöglichkeiten zu treffen, ist selten gut gegangen. Glaub mir.

Ein Gegenbeispiel

Nehmen wir mal an du bist leidenschaftlicher Geisteswissenschaftler und Geschichte und Philosophie waren schon immer deine Traumstudiengänge. Marktmöglichkeiten? Gleich Null. Oder?

Aber, wieso denn eigentlich?

Tust du dich mit einer Web-Entwicklerin und einem BWLer zusammen, entwerft ihr eine Lernplattform für Schülerinnen und Schüler, in denen Schulfächer anhand von animierten Geschichten und interaktiven Lernaufgaben didaktisch hochwertig vermittelt werden. Das Paket bietet ihr Schulen im ganzen Land an und macht sogar Auftragsarbeiten für Museen in aller Welt. Ein Volltreffer in allen 3 Bereichen.

Bedenke also: Die Marktmöglichkeit bzw. das was du aus deiner Bildung machst ist nicht dadurch determiniert, was für mögliche Angestelltenjobs und Berufsfelder in der Studiengangsbeschreibung stehen! 

Mit Kreativität, Mut und Durchhaltevermögen kannst du dich und deine Fähigkeiten zukunftsfähig machen. Immer.


Wenn du auf dem Weg zu mehr Erfolg im Studium noch ein wenig Starthilfe für deine wissenschaftliche Arbeit benötigst, dann habe noch ein PDF für dich, das du dir gratis herunterladen kannst:

Die 30 besten Formulierungen für eine aufsehenerregende Einleitung


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.