Wissenschaftlich Schreiben

Anhang einer wissenschaftlichen Arbeit erstellen (+Checkliste)

Anhang wissenschaftlicher Arbeiten Bachelorarbeit Hausarbeit Masterarbeit Tutorial

Schreibst du an einer Hausarbeit, Bachelorarbeit oder Masterarbeit und fragst dich, ob und wie du einen Anhang für deine wissenschaftliche Arbeit erstellen sollst?

Hier bist du goldrichtig und bekommst alle Antworten.

Denn in diesem Artikel behandeln wir diese 3 brennenden Fragen zum Thema Anhang einer wissenschaftlichen Arbeit:

  • In welchen Fällen benötigt meine wissenschaftliche Arbeit überhaupt einen Anhang?
  • Wenn ja, was gehört alles in den Anhang?
  • Wie wird der Anhang formatiert und aufgebaut?

Am Ende dieses Artikels gebe ich dir noch eine Checkliste mit auf den Weg, mit der du in Sekundenschnelle überprüfen kannst, ob dein Anhang komplett ist und alle Anforderungen an eine tadellose Bewertung deiner wissenschaftlichen Arbeit erfüllt.

Wann brauchst du einen Anhang für deine wissenschaftliche Arbeit? (#1)

Zunächst einmal sollte klar sein, dass beim Thema Anhang kein Unterschied besteht, wenn du an gerade an einer 8-seitigen Hausarbeit oder einer 93-seitigen Masterarbeit schreibst. Einer wissenschaftlichen Arbeit, die einen Anhang verlangt, ist es egal, welches Label vorne draufsteht.

Betrachte dein Schaffen also immer als gleich hochwertige wissenschaftliche Arbeit, nur mit unterschiedlichem Umfang.

In den Anhang kannst du (musst du aber nicht) Informationen aufnehmen, die nicht im Fließtext vorkommen, aber das Verständnis deiner wissenschaftlichen Arbeit erhöhen.

Ok, und warum sollten sie dann nicht gleich in den Fließtext? Naja, zum Beispiel weil sie so klobig oder umfangreich sind, dass sie den Lesefluss der Arbeit stören würden.

In einem solchen Fall kannst du einfach an der betreffenden Textstelle auf den Anhang verweisen. Der oder die Lesende kann dann selbst entscheiden, ob sie die noch tiefergehenden Informationen im Anhang zu Rate ziehen möchte oder nicht.

Der Anhang darf nicht dazu verwendet werden, um Text auszulagern und sich so über das Seiten- oder Wortlimit hinaus zu mogeln.

Fest steht: Eine wissenschaftliche Arbeit muss keinen Anhang haben. Tauchen bestimmte inhaltliche Elemente auf, wird ein Anhang jedoch erwartet. In welchen Fällen dies so ist, dazu kommen wir jetzt.

Anhang wissenschaftlicher Arbeiten Bachelorarbeit Hausarbeit Masterarbeit uni

Was gehört alles in deinen Anhang? (#2)

Eine wissenschaftliche Arbeit benötigt einen Anhang, wenn mindestens eine dieser Voraussetzungen gegeben sind:

1. Tabellen, Abbildungen, und anderweitige Grafiken

Alle Tabellen, Abbildungen und Grafiken, die du in deinem Fließtext verwendest, müssen in einem Tabellen- bzw. Abbildungsverzeichnis aufgeführt werden. Diese befinden sich zwischen Inhaltsverzeichnis und Einleitung. Mit dem Anhang hat das also erstmal nichts zu tun.

Wie bereits angedeutet, kannst du hier Tabellen, Abbildungen und Grafiken verwenden, die als Zusatzinformationen hilfreich sind, aber dem Lesefluss im Hauptdokument hinderlich wären. Den Anhang wahllos mit Informationen zu überladen, nur damit er pompös aussieht, ist natürlich nicht Sinn der Sache.

2. Empirische Datenauswertungen

Anderweitige Datenanalysen erzeugen ebenfalls eine Menge Inhalt, der nicht im Text untergebracht werden kann. Insbesondere bei qualitativen Methoden kann hier einiges anfallen, z.B.:

  • Interview-Transkripte
  • Workshop- oder Diskussionsprotokolle
  • Codebücher (bei Inhaltsanalysen)

Bei quantitativen Studien ebenfalls, z.B.:

  • Fragebögen
  • Items aus der Literatur
  • SPSS/Jamovi/R Ausdrucke

Bei Berechnungen beispielsweise mit SPSS, Jamovi oder R fallen jede Menge Analyse-Ergebnisse an, die aber vielleicht nicht alle in den Hauptteil der wissenschaftlichen Arbeit gepresst werden sollten. Solche Exporte können im Anhang hinterlegt werden, aber nur wenn sie auch hilfreich sind.

3. Mathematische Formeln und Code

Herleitungen von Formeln, die zu lang sind, um sie übersichtlich im Text darzustellen, sind ebenfalls etwas für den Anhang. Darunter können auch jede andere Art von Berechnungen wie Computersimulationen oder auch Code gehören.

4. Originaldokumente

Der Anhang ist auch ein guter Ort, um Dokumente aufzuführen, die bei der Erstellung deiner wissenschaftlichen Arbeit entstanden sind. Das können Flyer oder Broschüren, Mock-Ups oder Briefe sein.

Anhang wissenschaftlicher Arbeiten Bachelorarbeit Hausarbeit Masterarbeit word

Aufbau und Formatierung des Anhangs (#3)

Widmen wir uns nun der Frage, wie wir all diese Zusatzinformationen korrekt in die Arbeit einbinden können.

Im Inhaltsverzeichnis

Die erstelle Stelle, an der etwas bezüglich des Anhangs auftauchen sollte, ist das Inhaltsverzeichnis. Hier wird der Anhang ganz normal als Bestandteil der Arbeit aufgeführt. Zum Beispiel so:

7. Fazit und Ausblick

8. Literaturverzeichnis

9. Anhang

Der Anhang kann sowohl vor als auch nach dem Literaturverzeichnis platziert werden. Üblicherweise jedoch danach.

Vereinzelt wird in Leitfäden, z.B. für Abschlussarbeiten zusätzlich ein Anhangsverzeichnis gefordert. Das ist nicht die Regel, aber kann vorkommen. Dies wird dann einfach direkt zu Beginn des Anhangs aufgeführt. Es listet einfach jeden Bestanteil des Anhangs als nummerierte Liste auf.

Manchmal taucht es auch nach dem Abbildungs- und Tabellenverzeichnis zu Beginn der Arbeit auf. Welche Position für dich die richtige ist, kannst du der Formatvorlage deines Lehrstuhls entnehmen oder musst du einfach selbst festlegen.

Lust auf einen kleinen Noten-Boost?

Hol‘ dir jetzt die Komplettlösung zum Verfassen einer herausragenden Hausarbeit:wissenschaftliches arbeiten

Hier mehr erfahren!

Im Textfluss

Jedes Element, das im Anhang auftaucht, MUSS im Text referenziert werden. Es dürfen also keine Dinge aus heiterem Himmel im Anhang auftauchen, ohne das der oder die Lesende dies erwartet hätte.

Dazu reicht eine simple Nennung des angehängten Elements im Text, gefolgt von (siehe Anhang).

Alternativ kannst du auch im Text schon die Indexierung im Anhang mit angeben, z.B. (Anhang A), (Anhang B) oder (Anhang 1), (Anhang 2) und so weiter.

Auch die Einbettung in den Text ist möglich: Anhang A führt eine Liste der Items…

Im Anhang

Jedes Element im Anhang muss nummeriert werden. Dazu kannst du Buchstaben oder Zahlen verwenden. Schaue dazu auch in die Formatvorlage, falls dir eine solche vorliegt.

Darüber hinaus sollte eine kurze Beschriftung das angehängte Element erklären. Genau so, als würdest du im Fließtext eine Abbildung oder Tabelle beschriften.

z.B.

Anhang A: Items für Wahrgenommene Nützlichkeit nach Günther, Müller und Meier (2012).

Anhang B: SPSS Auszug zur statistischen Normalverteilung der Stichprobe

Beginne für jedes Element im Anhang eine neue Seite, damit der Anhang übersichtlich bleibt.

Checkliste für den Anhang deiner wissenschaftlichen Arbeit

Gehe diese Liste am Ende deiner wissenschaftlichen Arbeit durch, um nichts zu übersehen, was den Anhang betrifft.

  • Die aufgeführten Anhänge sind wichtig für das Verständnis und die Argumentation meiner Arbeit
  • Mein Anhang enthält keinen unerlaubt ausgelagerten Text
  • Der Anhang wird im Inhaltsverzeichnis genannt
  • Ich habe mich darüber informiert, ob ich ein zusätzliches Anhangsverzeichnis benötige und dieses ggf. an der richtigen Stelle eingefügt
  • Jedes Element aus meinem Anhang wurde im Text referenziert
  • Mein Anhang ist nummeriert
  • Jedes Element ist beschriftet und beginnt auf einer neuen Seite

Wenn du jetzt auf dem Weg zu herausragenden Noten noch ein wenig Starthilfe für deine wissenschaftliche Arbeit benötigst, dann habe noch ein PDF für dich, das du dir gratis herunterladen kannst:

Die 30 besten Formulierungen für eine aufsehenerregende Einleitung


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.